Auswahl verhaltenstherapeutischer Standardverfahren

  • Vermittlung eines Health-belief-Modells
  • Kognitive Umstrukturierung dysfunktionaler Einstellungen
  • Reizüberflutung mit Reaktionsmanagement
  • Stimuluskontrolle
  • Selbstbeobachtung (Tagebücher/ProtokolleTherapieverträge)
  • Förderung sozialdiskriminativer Fertigkeiten
  • Rollenspiele
  • Modelllernen
  • Förderung der Gefühlswahrnehmung und Diskrimnation
  • Videogestütztes Selbstsicherheitstraining
  • Problemlösung
  • Re-Attributierung
  • Streßmanagement
  • Selbstkontrolle
  • Entspannungsverfahren (Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson)
  • Biofeedbackverfahren
  • Copingverhalten
  • Indikationsspezifische Gruppentherapien